Die Knill Gruppe und die Energie

Überall dort wo heute in Infrastruktur im Bereich Energie, Kommunikation und Mobilität investiert wird, finden sich Produkte und Lösungen der Knill Unternehmen. Die letzten Jahre sind bei der Knill Gruppe recht erfolgreich verlaufen. Trotz anhaltender Coronakrise konnte die Unternehmensgruppe im letzten Wirtschaftsjahr einen Umsatz von rund 300 Mio. Euro erzielen.

Investition von 15 Millionen in Energiebereich

Um das weitere Wachstum in den nächsten Jahren gewährleisten zu können plant die Knill Gruppe in ihrem Energiebereich in den kommenden zwei Jahren zusätzlich 15 Mio. Euro an den österreichischen Standorten Weiz und Kaindorf zu investieren. Damit soll einerseits die Fertigung und Infrastruktur auf neuesten Stand gebracht und andererseits die Kapazität für weiteres Wachstum geschaffen werden. In Zeiten wie diesen sicherlich positiv ist die damit verbundene Absicherung und Schaffung weitere Arbeitsplätze in der Steiermark.

Weltmarktführer mit langer Tradition

Die Knill Gruppe ist eine global tätige Unternehmensgruppe mit 27 Unternehmen in 16 Ländern der Welt mit Sitz in Weiz. Geführt in zwölfter Generation, von den Brüdern Christian und Georg Knill, zählen die Unternehmen in den beiden Kernsparten der Energieübertragung (Knill Energy) und dem Sondermaschinenbau (Knill Technology) zu den Weltmarktführern. 

www.knillgruppe.com

Ein Blick ins Haus Mosdorfer:

Imagevideo

 

„Wir denken und handeln in Generationen und nicht in Quartalsberichten – stellen langfristige Zukunftssicherung vor kurzfristige Ergebnismaximierung.“ Christian Knill und Georg Knill – Eigentümer der Knill Gruppe

HEADQUATER
Mosdorfer verfügt in Österreich über ein Kompetenzzentrum sowie auch über einen Produktions- und Salesstandort. Der Hauptsitz befindet sich in der Oststeiermark in Weiz.