Der renommierte Grazer Architekt Hermann Eisenköck ist der Mastermind des Quartiers Zwei (Q2) im Stadtteilentwicklungsprojekt Reininghaus. Der Mitbegründer der Architektur Consult ZT GmbH zeichnet nicht nur für den Entwurf verantwortlich, sondern auch für das Projektmanagement. Dafür hat er jetzt gemeinsam mit seinen Partnern internationale Investoren gewonnen.

Rückblick, Ausblick, Einblick. Ein Interview in drei Akten mit Bernhard Rinner, dem Geschäftsführer der Theaterholding Graz/Steiermark. Der Kulturmanager über die Folgen eines Meteoriteneinschlags, die herausfordernden Planungen für den Herbst und Kunst als Perspektive auf den Sinn des Lebens.

Hollywood, Hightech und Haustierrassen: Mit ihrer „Digitalen Praxis“ und einer innovativen Methode zur Zahnregulierung ist die Grazer Kieferorthopädin Dr. Justina Sabukoschek Vorreiterin der Digitalisierung auf ihrem Gebiet. Die Zahnmedizinerin im großen Interview über die Behandlung der Zukunft, den Umgang mit Krisen und ihre Vision als Bio-Bäuerin.

Ermöglicher der Industrie 4.0 und Hoffnungsbranche für die Post-Corona-Wirtschaftswelt: Für die Stärkung des Produktionsstandorts Europa kommt der Branche der Automatisierungstechnik eine Schlüsselrolle zu. Eine enorme Chance für steirische Unternehmen der Industrieautomation, die technologisch seit Jahren zur Weltspitze zählen und gerade in der Corona-Krise ihre Schlagkraft beweisen.

Management by Aschenputtel, Rumpelstilzchen oder Rapunzel? Klingt wie ein Märchen, hat aber Methode. In ihrem aktuellen Buch vermitteln die Grazer Unternehmensberaterinnen Olivia de Fontana und Sabine Pelzmann Aspekte moderner Führungsrollen anhand bekannter Figuren von Grimms Märchen.

Unterbrochene Lieferketten, einbrechende Nachfrage, die Automobilindustrie im Krisenmodus: Welche Herausforderungen, Risiken und mögliche Chancen ergeben Sie sich daraus für den Automotive-Standort Steiermark? Ein hochkarätiger Talk zur automobilen Zukunft der Steiermark

Management by Aschenputtel, Rumpelstilzchen oder Rapunzel? Klingt wie ein Märchen, hat aber Methode. In ihrem aktuellen Buch vermitteln die Grazer Unternehmensberaterinnen Olivia de Fontana und Sabine Pelzmann Aspekte moderner Führungsrollen anhand bekannter Figuren von Grimms Märchen.