Der Styrian Service Cluster ist auf der Suche nach einem langfristigen Partner, der für das Thema Service im gleichen Maße brennt wie die Non-Profit-Organisation selbst und mit dem ein professionelles Setting für die regelmäßigen Vereinstreffen kreiert werden kann. Dazu lädt der Verein Eventlocations sowie Betriebe aus der Hotellerie und Gastronomie ein, an der Online-Challenge bis 14. März 2021 teilzunehmen. Ein innovativer Ansatz mit dem Ziel, positive Impulse in eine von der Krise gebeutelten Branche zu bringen.

Wer uns kennt, der weiß, dass wir viele Dinge anders machen als üblich. Wir benützen dafür gerne das Wort atypisch. Atypisch ist sicherlich auch unsere Challenge „Styrian Service Cluster sucht Location“, die heute startet und bis 14. März 2021 dauern wird. Warum? Weil wir einen öffentlichen Contest ausrufen und Eventlocations sowie Betriebe aus der Hotellerie und Gastronomie einladen, unser neuer Partner zu werden. Ein Schlüsselwort in der Locationsuche geht es nach Cluster-Vorstandsmitglied und Service Brand Manager bei der KNAPP AG, Kajetan Bergles: „Wir suchen einen langfristigen Partner, der unser Verständnis für Service teilt und mit dem wir ein professionelles Setting für unsere regelmäßigen Vereinstreffen kreieren können. Das ist nicht einfach nur so dahin gesagt. Wir versuchen in jedem Projekt und in jeder Geschäftsbeziehung eine Win-Win-Situation für alle Parteien zu schaffen und möchten gerade die Hotellerie- und Gastronomiebranche in Zeiten wie diesen stärken.“ Doch kann sich jedermann und jedefrau bei der Challenge bewerben? „Natürlich freuen wir uns grundsätzlich über jede Bewerbung. Nach eingehenden Überlegungen haben sich jedoch 5 Must-haves herauskristallisiert, die unsere Wunschlocation mitbringen sollte.“

Alle 5 Must-haves sind gleichermaßen wichtig, wobei das Thema Service in der Frontrow und die weiteren vier Must-haves knapp dahinter platziert sind. Konkret suchen wir also einen professionellen Partner, der sich das Thema Service ebenso auf die Fahne geschrieben hat wie wir selbst, Meetingräume mit einer State-of-the-Art-Veranstaltungstechnik und einen Sinn für Kulinarik mitbringt sowie eine gewisse Nähe (genauer gesagt 25 Kilometer) zu unserem Vereinssitz in Hart bei Graz aufweist. Denn: Bis auf den letzten Punkt haben wir bereits seit 2018 den perfekten Partner, das RETTER Bio-Natur-Resort in Pöllauberg, in unseren eigenen Reihen. Ulli und Hermann Retter unterstützen uns jedoch wunderbar bei unserer Suche nach einer neuen Location und zwar ganz in Styrian-Service-Cluster-Manier: Mittels Best-Practice-Sharing. Danke an dieser Stelle nach Pöllauberg – wir freuen uns schon heute, wenn wir bei unserer jährlichen Tagesveranstaltung wieder bei Euch zu Gast sind. Da unsere Mitgliedsunternehmen aber mehrheitlich aus Graz bzw. dem Grazer Umland stammen, mussten wir diesen Punkt in unseren Must-haves entsprechend berücksichtigen – gerade bei unseren monatlichen Treffen.

Wir freuen uns schon auf die kommenden vier Wochen Challengezeit und auf die eingehenden Bewerbungen. Besonders positiv an diesem Projekt: Neben der Familie Retter hat uns auch noch ein weiteres Mitgliedsunternehmen bei der Vorbereitung unterstützt. Danke an dieser Stelle an Dominik Fuchshofer und an sein Team der Firma sunlime, die das Herzstück unserer Kommunikation, unsere Webseite, mit einem neuen Menüpunkt ausgestattet hat.

 

Bewerben Sie sich jetzt – einfach klicken

Das Video der 5-Must -haves