Weshalb Unternehmen gerade jetzt auf qualifizierte Profis setzen sollten. Dominic Neumann, Obmann der Fachgruppe UBIT in der WKO Steiermark, mahnt zur Vorsicht bei fragwürdigen Angeboten und rät zum Know-how heimischer Experten.

Hermann Talowski, Unternehmer und Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk in der WKO Steiermark, fordert mit eindringlichen Worten die schrittweise Öffnung von Betrieben ab Mitte April. Sonst drohe eine beispiellose Pleitewelle und unabsehbare Schäden für Wirtschaft und Gesellschaft.

Die große Unsicherheit und die Frage der Liquiditätsplanung: Christian Braunig, Geschäftsführer der CONFIDA Graz, im Interview über die entscheidenden Schritte zur Sicherung der Liquidität und die Herausforderungen bei der Umsetzung der Hilfsmaßnahmen.

Ein Algorithmus, der die Welt hoffen lässt. Mit ihrer „Suchmaschine für Enzyme“ liefert das Grazer Startup Innophore einen wichtigen Forschungsbeitrag für die Bekämpfung des Coronavirus. CEO Christian Gruber über virtuelles Stöbern und reale Erfolgschancen.

Manfred Hohensinner, Gründer von Frutura Obst & Gemüse, spricht Klartext. Über Versäumnisse der heimischen Landwirtschaft, die Zukunft der Lebensmittelproduktion und warum der Kampf gegen die „alten Systeme“ ein zäher sein wird.

Die Corona-Krise hat auch die steirische Wirtschaft hart getroffen. Das Land Steiermark greift daher betroffenen Unternehmen mit einem Hilfspaket im Ausmaß von 53 Millionen Euro unter die Arme.

Ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis erzielt die Steiermärkische Sparkasse mit ihrer Jahresbilanz 2019. Mit einem Periodenergebnis nach Steuern von 197 Millionen Euro wurde das Vorjahresergebnis ebenso deutlich übertroffen wie das budgetierte Ergebnis.

Die Welt, Österreich und somit auch Graz befinden sich dank COVID19 in einer bis vor kurzem nicht vorstellbaren, äußerst herausfordernden Situation. Eine Situation, die wir aber überstehen werden. Eine Frage wird aber immer brennender: Wird es auch unsere Wirtschaft überstehen?