NEUER TERMIN

Nach intensiven Bemühungen und vollem Einsatz aller Beteiligten ist es nun soweit: Die Berufs-EM EuroSkills 2020 wird zu EuroSkills 2021, denn diese soll im September 2021 über die Bühne gehen. Damit kann die EM für Jungfachkräfte zu einem der ersten Lichtblicke in der Eventbranche nach längerer Zeit werden.

Es ist geschafft: Für die erste österreichische Auflage von EuroSkills wurde in enger Abstimmung mit den europäischen Partnern nach intensiven Monaten der Verhandlungen ein neuer Termin gefunden, wie Josef Herk, EuroSkills 2021-Initiator und Präsident der WKO Steiermark verkündet: „Wir haben nicht aufgegeben und hart auf diesen Tag hingearbeitet. Umso mehr freut es mich nun mitteilen zu dürfen, dass unsere Berufs-EM ‚EuroSkills‘ von 22. bis 26. September 2021 stattfinden kann. Wir unternehmen alles, mit voller Kraft und mit ungebrochenem Enthusiasmus und Elan, EuroSkills im Herbst 2021 in Österreich umzusetzen und zum internationalen Bildungsschaufenster zu machen. Die qualifizierte Ausbildung und unsere Young Professionals sind die Zukunft der Länder, die Zukunft Europas. Gerade jetzt braucht es ein starkes Zeichen für die europäische Jugend. Wir stehen in den nächsten Jahren vor enormen Herausforderungen, die wir ohne den Nachwuchs, ohne die Young Professionals in Europa nicht meistern können.“

NEUER ORT

Sämtliche Wettbewerbe werden an den Schwarzl See verlegt. Ein großzügiges Open-Air- Gelände, das viele neue Möglichkeiten bietet: Die gute Erreichbarkeit sowohl mit dem eigenen PKW als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die perfekte Voraussetzung, um die Wettbewerbe in großflächigen Zeltbauten durchführen zu können, zudem stehen rund 10.000 Quadratmeter mehr als zuvor zur Verfügung „Diese örtliche Verlegung bietet uns im Sinne einer Kultur des Ermöglichens viele neue Optionen. Durch das großflächige Freiluft-Gelände und den daraus resultierenden neuen Möglichkeiten kann es zu einem großen Fest, wenn nicht sogar zu einem wahren Festival für die europäischen Jungfachkräfte werden.

DAS TEAM AUSTRIA

Das Team Austria steht bereits in den Startlöchern und wird nun mit der Fixierung des neuen EuroSkills Graz 2021 Termines von 22.-26. September 2021 das Training wieder aufnehmen.SkillsAustria entsendet nach aktuellem Stand 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 46 Berufen zu den 7. Berufseuropameisterschaften. Das Team Austria besteht auch heuer wieder aus den besten jungen Fachkräften Österreichs, die ihr Wissen und Können mit internationalen Mitbewerbern messen werden.

Viele der Teilnehmer haben erfolgreich eine höhere Schule oder eine Lehre absolviert, der ein oder andere hat bereits einen Meistertitel: Somit ist das Team Austria auch ein Beweis dafür, dass die Lehre einer Top-Karriere nicht im Weg steht, sondern ganz im Gegenteil wichtige Impulse schafft! Begleitet werden die jungen Fachkräfte von voraussichtlich 46 nationalen Expertinnen und Experten aus Schulen und Unternehmen, die ehrenamtlich für die Berufsmeisterschaften tätig sind. Mit ihrem umfangreichen Know-how und persönlichem Engagement trainieren und coachen die erfahrenen Trainerinnen und Trainer ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor sowie während der Wettbewerbe und begleiten sie mental auf ihrem Weg zum Siegerpodest.

WKÖ Präsident Harald Mahrer, WKÖ-Vizepräsident Philipp Gady, WKO Steiermark Präsident Josef Herk, EuroSkills 2021 Geschäftsführerin Angelika Ledineg, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, EuroSkills 2021 Geschäftsführer Harald del Negro, WorldSkills Europe Vizepräsident Stefan Praschl, Skills Austria Chef Johannes Fraiss, WKO Steiermark Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, Bürgermeister Siegfried Nagl, SFG-Geschäftsführer Christoph Ludwig und Messe-Präsident Armin Egger.

Bilder beigestellt: @Morgenstern